Ausstattung für das Projekt Zocken und Kochen

Ausstattung für das Projekt Zocken und Kochen

Wöchentlich lädt die Mobile Jugendarbeit der Jugendberufshilfe Chemnitz gGmbH Jugendliche aus den Stadtteilen des ehemaligen Heckert-Gebietes zum gemeinsamen „Zocken und Kochen“ ein. Dabei wird in pädagogischer Begleitung gemeinsames Essen vor- und zubereitet und in geselliger Runde verzehrt. Anschließend wird zusammen gespielt. Um dieses Angebot zur sozialen Teilhabe mit einer neuen Spielkonsole aufzuwerten, wurde Unterstützung aus dem Bürgerbudget beantragt.

Das Projekt wurde von der Bürgerplattform „Bürgernetzwerk Chemnitz-Süd“ mit einem Betrag in Höhe von 777,15 Euro aus dem Bürgerbudget gefördert.